Betonboden schleifen

Industrieboden Komplettsystem - vom Betoneinbau bis zur Betonbodenpolitur!

BOT Betonoberflächentechnik GmbH - Partner von Polished Floor
www.bot-gmbh.de

Betoneinbau

Dank unserer langjährigen Erfahrung im Betonbodeneinbau stellen selbst schwierige Flächen kein Problem für uns dar.

  • Einbau schwieriger Gefälle (z.B. in mehrere Richtungen verlaufend)
  • Flächen werden je nach Bedarf, entsprechend an das Gelände angepaßt (z.B. Hofflächen ohne Plan)
  • Einbau nach DIN 18202, Tabelle 3

Zwischennachbehandlung

MASTERKURE 111 WB hilft bei der Herstellung von qualitativ hochwertigen Betonoberflächen und vermindert die Verdunstung der Feuchtigkeit von frischen Mörtel- und Betonoberflächen. Das Produkt ist besonders wirksam beim Schutz vor schnellem Austrocknen bei extremen Bedingungen wie z.B. hohe Beton- und Umgebungstemperaturen, niedrige Luftfeuchte, starker Luftzug oder direkter Sonneneinstrahlung. MASTERKURE 111 WB ist kein Nachbehandlungsmittel und ersetzt nicht die notwendige Nachbehandlung des Betons.

Betonglätten

  • Glatte, staubfreie und gut verdichtete Oberflächen aus einem Guss
  • Keine Schichttrennung und Hohlstellen
  • Der Belag kann bereits nach kurzer Zeit wieder genutzt werden.
  • Problemloses Einarbeiten von Verschleißschutzschichten.
  • Mit speziellen Randmaschinen können selbst die äußersten Bereiche sauber bearbeitet werden.

Verschleißschichten

Eine sehr hohe Verschleissfestigkeit erreichen Schutzschichten aus grobkörnigen Gemischen hochwertiger Hartstoffe. Sie sind wasserfest, ölfest und für eine große Anzahl leichterer, industrieüblicher Chemiekalienbelastungen ausreichend beständig. Nach dem gleichmäßigen Auftragen der Hartkornmischung wird diese maschinell eingearbeitet. Eine übergangslose Verbindung mit dem Untergrund ist damit gewährleistet.

Folienabdeckung und Sprühfolie

Die Folienabdeckung ist eine effektive Nachbehandlungsmethode zur Vermeidung von Rissbildung nach dem Einbau und Glätten. Sie schützt die Betonoberfläche vor zu rascher Austrocknung und Abkühlung während der Erhärtungsphase. Eine alternative Form der Folienabdeckung ist die Sprühfolie in flüssiger Form. Das Nachbehandlungsmittel wird als Emulsion auf die fertiggestellte Fläche aufgetragen. Vorteil: Sie vermeiden die Entsorgungskosten für die Kunstofffolie.

Betonimprägnierung

Je niedrigviskoser die Kunstharze der Imprägnierung sind, je besser dringen sie in den Beton ein. Der Einsatz von Lösemitteln zur Verringerung der Viskosität hat den Nachteil, dass diese nach der Applikation wieder verdunsten und so feine Kapillaren hinterlassen. Für Imprägnierungen sollten nur reaktiv verdünnte Harze verwendet werden. Das Material darf dabei nicht zu dick aufgetragen werden um die Oberflächenbeschaffenheit nicht zu stark zu verändern. Bei Bodenimprägnierungen kann dies z.B. zum Verlust der Rutschfestigkeit führen.

Betonverkieselung mit Lotuseal

Zweikomponentige Silikatlösung zur Vergütung von Industrieböden mit Verschleißschutzschichten aus Silatex HZ Spezial. Mit Lotuseal HZ-Finish behandelte Oberflächen sind dichter und wider-standsfähiger gegen industrieübliche Belastungen. Sie sind außerdem wasserfest und beständig gegen Streusalz, Treib- und Schmierstoffe. Lotuseal HZ-Finish ist haftungssicher und wasserdampfdurchlässig und deshalb besonders für Bereiche geeignet, in denen mit rückseitig einwirkender Feuchtigkeit gerechnet werden muss oder für freibewitterte Flächen.
mineralisch / haftungssicher / diffusionsoffen / leicht lasierend / antistatisch / zuverlässig

Fugenschneiden, Fugenverguss

Dehnfugen dienen zur freien Ausdehnung des Betons oder um das Einwirken von Horizontallasten zu verhindern. Sie sind somit notwendige konstruktive Mittel um das Auftreten von unkontrollierten Rissen im Bauwerk zu vermeiden. Dehnfugen stellen grundsätzlich Schwachstellen im Säureschutz bzw. Gewässerschutzbelag dar. Mit patentierten Fugenabdichtungssystem als Fugenabdichtung bieten wir Ihnen eine chemisch hochbeständige, dauerhafte und preiswerte Abdichtung.

Fugen anfasen

Bei mechanisch beanspruchten Böden fasen wir die Fugenflanken in einem Winkel von 45 Grad an, um das Ausbrechen der Fugenkanten zu verhindern und eine zurückliegende Abdichtung zu gewährleisten. Dadurch wird die elastische Fuge nicht mechanisch z.B. durch Räder von Staplern beschädigt.

Schleifen & Polieren

Durch die Einarbeitung von zwei leistungsstarken Komponenten (Härter und Schutzversiegelung) mittels mehreren Schleif- und Poliervorgängen, entsteht eine sehr harte und extrem strapazierfähige Oberfläche. Der Härter dringt tief in den Beton ein und härtet und verdichtet ihn. Der Betonboden wird aufgrund einer molekularen Reaktion im Innern in eine sehr harte und extrem strapazierfähige Oberfläche umgewandelt. Im Gegensatz zu oberflächlich haftenden Betonbeschichtungen, wirkt polished-floor-systems bis in die Tiefe des Betonbodens und bindet die Partikel zu einer viel widerstandsfähigeren Oberfläche.
weiterlesen >

Schnellanfrage

...oder einfach anrufen unter
Telefon +49 (0)172 1024540